"Sprechende Nummern" in Access mit jährlichen Anpassungen (Access)

BlackMusic, Montag, 11. Dezember 2017, 17:58 (vor 162 Tagen)

Hallo zusammen :)

Meine Datenbankkenntnisse liegen in den 80ern (Informix, relational) und damit ein wenig "out of order". Nach dem Studium des Access-Tutorials - sehr informativ, danke dafür - stehe ich dennoch vor einem umfangreicheren Problem.

Es liegt ein Excel-Mappe mit insgesamt fünf Tabellenblättern vor und (zu) vielen sverweis(en). Darum soll eine Accesslöusung her.

Drei Tabellenblätter beinhalten folgende Spalten:

Alle drei Tabellenblätter werden von Hand gefüllt wobei das jeweilige Nummernfeld im Format TJJ### (T für Tabellenblattanfangsbuchstaben z. B. K bei Kunden, JJ für Jahreszahl z. B. 17, und dreistellige laufende Nr innerhalb des aktuellen Jahres). Dieses Format soll beibehalten werden, da die Geschäftsführung auf diese "sprechenden Nummern" besteht und diese später sogar noch zusammenführt.

Das vierte Tabellenblatt Bauvorhaben hat ebenfalls ein Nummernfeld welches aber wirklich nur eine fortlaufende vierstellige Nr. (####) beinhaltet.

Die zuvor genannten Nummern kumulieren in einem fünften Tabellenblatt Belegerfassung in der Spalte ArbeitsNr nach folgenden Schema:

Dort werden letztendlich alle Geld Zu- und Abgänge in einfacher Addition / Subtraktion gegenübergestellt.

Wie bereits erwähnt, die Geschäftsführung besteht auf die "sprechenden Nummern".

Mir ist klar, dass ich für die ersten vier Tabellenblätter der Excelmappe analog Tabellen in Access erstelle.

Probleme bereitet mir - wer hätte es gedacht - die jeweilige "sprechende Nummer". Normalerweise würde ich das Feld (z. B. Kundennummer) als AutoWert definieren und den gewünschten Buchstaben in Berichten und Formularen voranstellen. Da aber mit dem Jahreswechsel zum einen die Jahreszahl für neue Einträge wechseln soll (benötigt sie sicherlich ein eigenes Feld) und zum anderen ein Reset im Zähler erfolgen soll und AutoWert das m. E. nicht hergibt geht diese Überlegung für mich nicht auf bzw. mir fehlt ein entscheidender input. Den erhoffe ich mir hier zu erhalten.

Ich hoffe das Problem verständlich erläutert zu haben, gern gebe ich bei Bedarf weitere Informationen.

Vielen Dank und
freundliche Grüße

Alexander


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum