Datenbanken anhand von Spaltenwerten generieren (Access)

Martin Asal @, Dienstag, 05. Juni 2018, 19:21 (vor 15 Tagen) @ varpix

Ich hoffe das ist soweit verständlich

Offen gesagt, nein.

Unter einer Datenbank versteht man "das Ganze", in Access ist das eine Datei. Heutzutage hat sie das accdb-Dateiformat, früher mal mdb. Eine Access-Datenbank enthält u.a. Tabellen, Abfragen und Formulare. Eine Tabelle wiederum besteht aus Feldern und Datensätzen (gelegentlich werden sie auch "Spalten" und "Zeilen" genannt, was aber streng genommen eigentlich nicht richtig ist).

Ich weiß nicht, was deine "QDB" sein soll. Vielleicht eine Tabelle? Möglicherweise willst du Werte aus dieser Tabelle in andere Tabellen kopieren? Üblicherweise ist das kein empfehlenswertes Verfahren, sondern man sollte Werte nur einmal speichern und bei Bedarf in Abfragen anzeigen. Spätestens von daher verstehe ich auch nicht, was du mit "DB1" usw. meinst. Möglicherweise willst du irgendwie gruppieren, aber sicher bin ich mir nicht.

Begriffe wie "Abfrageformular" sind mir dann endgültig unverständlich.

Ich empfehle dir, erst mal das Tutorial zu lesen, wobei es genügen müsste, wenn du es bis einschließlich "Abfragen" durchgehst.

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum