Kombifelder in Abfragen verwenden (Access)

Martin Asal @, Donnerstag, 04.06.2020, 11:26 (vor 65 Tagen) @ Floyd

Hallo Floyd,

weißt du, dass ein In-Statement nicht zwingend eine Unterabfrage enthalten muss? Es geht z.B. auch so:

SELECT * FROM Personen WHERE Nachname IN ("Müller", "Meier", "Mayer");

Des weiteren ist dein Ansatz deswegen langsam, weil du mit temporären Tabellen arbeitest. Ich würde das ca wie folgt lösen:

sSQL = "SELECT STAAT, STAAT_TXL " _
    & "FROM STAAT_MASTER " _
    & "WHERE STAAT in ("
 
For Each vItem In .LST_STAAT.ItemsSelected
    sSQL = sSQL & """" & vItem & """, "
Next
 
sSQL = sSQL & ");"

Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum