Foxpro-Support in ACCESS (Access)

Hage, Donnerstag, 01.03.2018, 13:27 (vor 292 Tagen)

Welche Möglichkeit gibt es in ACCESS 2016, dass wie früher bis ACCESS 2010 Tabellen (DBF) mit Indizes (CDX) von FoxPro2.5 unterstützt werden?
Gibt es einen Work-around?
Bisher geht nur die Verlinkung von dBaseIII-DBF-Dateien, also die Indexdateien von FoxPro werden bei Änderungen/Neuanlagen nicht mit gepflegt!

Foxpro-Support in ACCESS

Martin Asal @, Donnerstag, 01.03.2018, 21:37 (vor 292 Tagen) @ Hage

Microsoft hat, nachdem das jahrelang angekündigt war, 2015 den Support für FoxPro endgültig eingestellt. FoxPro wurde schon seit 2007 nicht mehr weiterentwickelt.

Irgendwann ist einfach der Punkt gekommen, an dem man in den sauren Apfel beißen und alte Zöpfe abscchneiden muss. Dazu zählt eben auch, sich von ForPro mal zu verabschieden.

Martin

Foxpro-Support in ACCESS

Thomas Schulze @, Freitag, 02.03.2018, 19:55 (vor 291 Tagen) @ Martin Asal

Hallo Hage,

Martin hat recht, FoxPro ist in allen Varianten tot.

Um die Daten sauber nach Access zu übertragen und dort weiter zu pflegen, empfehle ich die ODBC-Treiber von "Advantage Streamline"

Diese setzen die Umlaute und Sonderzeichen sauber um, bei Auswahl der richtigen Code-Page.

Gruß Thomas

Foxpro-Support in ACCESS

Hage, Montag, 05.03.2018, 19:33 (vor 288 Tagen) @ Thomas Schulze

Hallo Thomas,
Danke für den Hinweis auf den Advantage Streamline ODBC-Treiber.
Habe ihn installiert und für Foxpro an das Verzeichnis, in dem die Foxpro-Daten liegen geknüpft. Beim Versuch, externe Daten per ODBC als Link anzubinden, erhalte ich folgende Meldung in ACCESS:
"ODBC-AUfruf fehlgeschlagen.
[Microsoft][ODBC Driver Manager] Der angegebene DSN weist eine nicht übereinstimmende Architektur von Treiber und Anwendung auf. (#0)"
Liegt es daran, dass Advantage ODBC ein 64bit-Treiber ist?
Ich arbeite unter Windows10 mit ACCESS2016.
:-( Hage

Foxpro-Support in ACCESS

Thomas Schulze @, Mittwoch, 07.03.2018, 20:19 (vor 286 Tagen) @ Hage

Hallo Hage,

der Treiber ist 32-Bit.

Wenn Du mir Deine PM zukommen lässt, kann ich Dir am We ein paar Screenshots mit der Konfig. zusenden.

Bei mir läuft das ganze unter, Kundenumgebung, WIN 10 pro 32 Bit, ACCESS 2013, FoxPro 2.5, SQL-Server 2008 R2, C#.

Dort stelle ich ein großes FoxPro-Projekt auf SQL-Server und C# um.

Gruß Thomas

Foxpro-Support in ACCESS

PhilS ⌂, Mittwoch, 07.03.2018, 20:32 (vor 286 Tagen) @ Thomas Schulze

der Treiber ist 32-Bit.

Ich habe ja keine Ahnung, aber...
Ich würde vermuten, wenn man den 32-Bit-Treiber herunterlädt, ist er 32-Bit und wenn man den 64-Bit-Treiber herunterlädt, ist er 64-Bit. - Wäre irgendwie logisch, oder? ;-)

Foxpro-Support in ACCESS

Thomas Schulze @, Mittwoch, 07.03.2018, 20:48 (vor 286 Tagen) @ PhilS

Und ?
Was willst Du uns damit sagen ??

Ich kann jetzt nichts hilfreiches in dem Post erkennen :-(

Foxpro-Support in ACCESS

PhilS ⌂, Donnerstag, 08.03.2018, 15:33 (vor 285 Tagen) @ Thomas Schulze

Und ?
Was willst Du uns damit sagen ??

War das nicht klar genug?

Ich fürchte, weder durch deine Behauptung "der Treiber ist 32-Bit." noch durch die ausführlichste Konfigurationsanleitung wird aus dem 64Bit-Treiber, den Hage offensichtlich heruntergeladen hat, ein 32Bit-Treiber.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum